Bericht

Familienferien Engelberg 2014


28.9.2014

Nach und nach trafen die Familien im sonnigen Engelberg ein. Vor dem Apéro, welcher durch das Hotel Schweizerhof gesponsert wurde, begrüsste Bea die Neuankömmlinge. Schon bald ging es ans Gestalten der Namensschilder. Beim Basteln und Spielen wurden die ersten Kontakte geknüpft. Erwartungsvoll wandten wir uns dem Nachtessen zu. Wir wurden nicht enttäuscht, es schmeckte wunderbar. Nach dem ,,Guetnachtgschichtli‘‘ fielen bald die ersten Äuglein zu und im Hotel wurde es langsam ruhig.

29.9.2014

Die Sonne scheint, die Familien sind wohlauf und das erste Frühstück hatte allen gemundet. Es ging auf zum ersten Tagesausflug: hoch hinaus Richtung Brunni bis  zum Herzlisee. Zu Fuss oder mit dem Bus begann das Abenteuer. Mit Bahn und Sessellift erreichten wir die Destination. Das herrliche Wetter reizte zum Kneippen und wir genossen ein kleines Picknick. Das Highlight des Tages war wohl das Rodeln in der Mittelstation. Individuell kehrten wir zurück zum Hotel und genossen den Abend.

30.9.2014

Der Trübsee gibt seinem Namen alle erdenkliche Ehre. Es war kalt, nass und trüb. Jedoch ersuchten die Kinder mit Eifer die Posten auf dem „Knorrli-Weg“. Der erste Teil wurde mit Chicken Nuggets und Pommes belohnt. Als Ansporn für das Beenden des Knorrli-Wegs und dies trotz dem nassen Wetter, erhielten die Kinder eine tolle Überraschung vom Knorrli.

1.10.2014

Trotz regnerischem Tagesbeginn, war die Stimmung aufgestellt. Die Kinder vergnügten sich mit Spielen und zeigten ihr künstlerisches Flair. Die Eltern nutzten die Zeit für sich und unternahmen einen ausgiebigen Spaziergang, den sie zu geniessen wussten. Das Wetter schreckte uns nicht ab um auf dem Spielplatz zu toben.

Nachmittags profitierten die Familien von einem freien Nachmittag. Nach dem ,,Guetnachgschichtli‘‘ wurden die Kinder von gesponserten Geschenken überhäuft. Einen handgefertigten Holzstern von Köbi Bosshart und einem selbstgenähten Engel von Elsi Marty. Wir danken von ganzem Herzen.

2.10.2014

Heute genossen die Eltern ihren freien Tag. Die Reise führte nach Hergiswil in die Glasi. Dort kriegte man durch die Führung einen Einblick in das Kunsthandwerk des Glasblasens. Jeder konnte seine eigene Kugel produzieren, als Andenken an die Familienferien in Engelberg. Nach dem Glaslabyrinth gab es Speis und Trank im Nabucco. Am Nachmittag konnten die Eltern sich im Glasi-Shop mit Glaswerken eindecken. Am Schluss ging es zurück nach Engelberg um noch ein bisschen von der Sonne zu tanken.

Währendem die Eltern auf dem Ausflug waren, haben die Betreuer, mit Hilfe von Volunteers der Cembra Money Bank, die Kinder betreut. Um das Eis zwischen Kinder und den zusätzlichen Betreuern zu brechen, hat man gespielt und Regenschirme bemalt. In Engelberg spielte das Wetter mit und wir machten uns auf dem Weg zum Wald. Dort wurden Tonkunstwerke geschaffen und in Baumhöhlen versteckt. Zudem entfachten wir ein Feuer um Popcorn zuzubereiten. Die Kinder hatten so grosse Freude, dass sie ihre Eltern gar nicht vermissten. Am Abend vereinten sich Kinder und Eltern wieder und hatten viel zu erzählen.

3.10.2014

Nach einem reichhaltigen Frühstück wartet die erste Überraschung am heutigen Tag auf uns. Voller Erwarten standen die Familien pünktlich im Foyer. Gross wurden ihre Augen als plötzlich drei Kutschen vorfuhren. Auf einer Rundreise konnten die Familien Engelberg von einer anderen Seite kennen lernen.

Am Nachmittag ging es auf den schönen Spielplatz ins Grotzewäldli. Hier konnten sich gross und klein so richtig austoben. Auch die Flosse wurden ausgiebig für Entdeckungsfahrten benutzt. Nach dem Nachtessen musste man sich noch mal in die warmen Kleider stürzen. Nach einem kurzen Spaziergang durften alle Familien eine Himmelslaterne mit guten Wünschen in den Himmel schicken.

Danach traf sich das Leiterteam zum wohlverdienten Abschiedstrunk.

4.10.2014

Der letzte Programmpunkt  war die Verabschiedung aller Familien nach dem Frühstück. Wir hoffen, dass diese erlebnisreiche Woche noch lange in Erinnerung bleibt. Zum Schluss wurde in einer kurzen Runde auch das Leiterteam mit lobenden Worten verabschiedet.

 

Marina Kaiser

 

Kinderkrebshilfe Schweiz
Florastrasse 14
4600 Olten
Tel. 062 297 00 11
Fax 062 297 00 12
info@kinderkrebshilfe.ch

PC-Konto 50-1225-5
IBAN CH70 0900 0000 5000 1225 5

Tim und Lily Portal