Bericht

GREENHOPE Familienwochenende in Lugano


Sommer, Sonne und viele Überraschungen brachte das Familienwochenende im Tessin mit sich. Das Greenhope-Team übertraf sich selbst mit dem gelungenen Wochenende!

Am Samstag, dem 11. Juni reisten die 23 Familien individuell nach Lugano an. Schon im Hotel „Villa Sassa“ erwartete uns die erste Überraschung beim Öffnen der Zimmertür! Aus einem „kurzen Blick ins Zimmer werfen“ wurde ein regelrechtes Bestaunen. Die Zimmer waren sehr gross und schön eingerichtet und hatten mehrheitlich eine Terrasse mit Seeblick. Eine grosse Packung Ragusa wartete im Hotelzimmer auf die Naschkatzen, eine erste kleine Stärkung nach der doch eher langen Anreise. Auch die Wellnessoase und der grosse Aussenpool des Hotels waren ein Highlight. Nachdem man aus dem Staunen wieder raus kam, musste man sich entscheiden, wie man den Nachmittag verbringen wollte, da er den Familien frei zur Verfügung stand. Während sich die einen für das Wellnessen im Hotel entschieden, zog es die anderen in die Stadt, an den See, an den Markt und die Fussballfans ins Public-Viewing. Auch wenn wir den Nachmittag alle anders verbrachten, waren wir uns in zwei Sachen einig: über das wunderschöne Hotel und über den gelungen Sieg der Schweizernati.

Um 18 Uhr versammelten wir uns dann in der Hotellobby, wo wir schon mit den nächsten Geschenken überrascht wurden. Alle Teilnehmer erhielten ein schwarzes Greenhope-T-Shirt und anschliessend gab es ein Willkommens-Apéro, welcher vom Hotel gesponsert wurde. Nach einer kurzen präsidialen Begrüssungsrunde durch Luca vom Greenhope-Teams und Lilian der Kinderkrebshilfe Schweiz ging es los in Richtung Ristorante ABC. Es erwartete uns ein leckeres italienisches Nachtessen und durch die Wartezeiten zwischen den Gängen boten sich Gelegenheiten, um mit den Tischnachbarn ins Gespräch zu kommen. Auch die Kinder wussten sich zu verweilen und verbrachten das Abwarten auf der Terrasse des Restaurants oder vergnügten sich beim Malen und Karten spielen. Mit mehr oder weniger vollen Bäuchen kehrten wir per piede ins Hotel zurück. Müde und mit vielen schönen Erinnerungen an den Tag ging es teilweise sehr spät ab ins Bett. 

Am nächsten Morgen schlugen wir uns die Bäuche am reichhaltigen Frühstücksbuffet voll und trafen uns voller Vorfreude um 9 Uhr wieder in der Hotellobby. Gut ausgerüstet brachen wir auf. Schon nach einigen Meter wartete eine Tschu-Tschu-Bahn auf uns. So konnten wir gemütlich eine Stadtrundfahrt durch Lugano geniessen. Die Fahrt endete ausserhalb der Stadt auf einer grossen Wiese. Die Kinder trauten ihren Augen kaum, als dort zwei Helikopter für uns bereit standen. Alle Teilnehmer konnten anschliessend einen unvergesslichen Flug auf den Monte Bré erleben! Es wurden viele Bilder geschossen, gestaunt und einfach genossen. Der Flug war überwältigend und bestimmt das grösste Highlight des Wochenendes. Die Aussicht auf den See war wunderschön und das Wetter machte das Ganze perfekt. Auf dem Monte Bré standen den Kindern eine Hüpfburg und ein Spielplatz zur Verfügung. Nach dem sie sich reichlich ausgetobt hatten, gab es sogar noch eine „Clown Show“ für Klein und Gross. Während die einen Kinder plötzlich zaubern konnten, bewiesen andere ihr Talent beim Hula Hopp. Doch nicht nur die Kinder standen auf der Bühne, sondern auch die Eltern wurden in das Programm miteinbezogen. Für Unterhaltung war also rundum gesorgt.
Am Mittag genossen wir ein grosses Barbecue, welches das Greenhope-Team vorbereitete hatte. Die Auswahl war riesig und sehr abwechslungsreich. Nach dem Essen machten sich die Kinder bereits wieder zum Spielen auf und konnten viele Sachen von der vorherigen Show ausprobieren und nachmachen. Für die Eltern gab es noch Kaffee und für alle ein Stück Kuchen und so kam noch das eine oder andere Gespräch mit dem Tischnachbar zu Stande. Während dem gemütlichen Beisammen sein, tauchte plötzlich ein Polizeiauto mit Blaulicht auf und erschreckte vorerst den einen oder anderen. Doch schon bald stellte sich heraus, dass es sich um eine weitere Attraktion handelte, die Greenhope für uns organisiert hatte. Die Polizisten führten uns das Auto vor und man konnte sich selbst mal hinters Steuer setzen oder die Sirene auslösen. Es bat sich auch die Möglichkeit einmal eine Schussschutzweste zu tragen, welche erstaunlich schwer war. Die Polizisten waren sehr freundlich und aufgestellt und posierten für viele Fotos mit uns. Vor lauter Staunen ging dann fast noch das Dessert vergessen. Nach Kaffee und Kuchen ging es dann los in Richtung Monte Bré Bahn. Der Spaziergang zur Bahn trieb uns den Schweiss auf die Stirn, da die Sonne inzwischen richtig brannte. Auf einem Aussichtsplateau mit herrlichem Blick auf Lugano und den See schoss Markus Beer Gruppenfotos als Erinnerung an das wunderschöne Wochenende. Danach ging es mit der Monte Bré Bahn runter nach Lugano und dann weiter mit der Tschu-Tschu Bahn zurück ins Hotel. In der Lobby versammelten wir uns ein letztes Mal und bedankten uns beim Greenhope-Team für das unvergessliche Wochenende.

Glücklich und mit wunderschönen Erinnerungen und Geschenken im Gepäck kehrten wir alle nach Hause zurück.

Liebes Greenhope-Team: Vielen, Vielen Dank für dieses tolle Wochenende. Wir alle haben die Zeit in Lugano sehr genossen und sprechen immer wieder von diesen zwei unvergesslichen Tagen! Ihr habt uns allen eine riesen Freude bereitet und manches Herz höher schlagen lassen! Mille Grazie! 

Raffaela Setz

 

Kinderkrebshilfe Schweiz
Florastrasse 14
4600 Olten
Tel. 062 297 00 11
Fax 062 297 00 12
info@kinderkrebshilfe.ch

PC-Konto 50-1225-5
IBAN CH70 0900 0000 5000 1225 5

Tim und Lily Portal