Bericht

Erlebniswoche in Appenzell, 15.-20. Juli 2012


Die Tasche gepackt und voller Vorfreude machten sich 12 Kinder und drei Leiterinnen am Sonntagnachmittag auf den Weg zu einer erlebnisreichen Woche in Appenzell.

Das Lager steht unter dem Thema: „Wir sind Helden.“

Nach dem ersten Kennenlernen und der ersten Nacht im Pfadiheim  Maurena, gab es bereits die erste Herausforderung. In vier Teams mussten die Kinder jeweils für einen Tag Verpflegung  die Verantwortung übernehmen. Dies beinhaltet ein Lunch für Unterwegs und ein gekochtes Abendessen.

Nach dem Grosseinkauf und einer Stadt – Ralley durch Appenzell  fühlten wir  uns alle ein bisschen heimisch.

Ohne Socken und Schuhe, nur mit dem Dreck zwischen den Zehen, machten wir uns am Dienstag auf den Weg  Richtung Jakobsbad. Der Barfussweg endete direkt bei der Rodelbahn, wo wir drei Mal hinunter rasten. 

Was wäre Appenzell ohne den Biber?

In einer Bäckerei führte man uns in das Geheimnis der Biber-Backkunst ein.

Am Mittwoch lockte die Sonne uns in die Berge. Nach einem steilen Aufstieg zum Seealpsee probierte sich jeder beim Klettern. Eine anschliessende Abkühlung fanden wir im kühlen Seealpsee.

Nach einer solchen heldenhaften Leistung haben sich alle ein Glace verdient.

Die Anstrengung war am nächsten Tag bei den Kindern zu spüren. Beim Seilspringen am Waldspielplatz in Steinegg bekamen wir Besuch von der St. Nikolausgesellschaft. Dank dem mitgebrachten Biber verflog bei den Kindern die letzte Müdigkeit.

Kurz vor dem Regen, zurück im Pfadiheim gestalteten die Kinder ihren persönlichen Bilderrahmen und übten für die grosse Heldenshow am Abend.

Alle zeigten nochmals ihre vielseitigsten Talente. Es wurde gesungen, getanzt, jongliert und erzählt. Gewonnen haben alle.

Wie jeden Abend beendeten wir den gemeinsamen Tag mit einer Helden – Gute – Nacht – Geschichte.

Wie schnell kann eine Woche vergehen. Beim letzten Tag gehören der Hausputz und das Packen dazu.

Wie jeden Tag durfte auch hier eine erlebnispädagogische Übung nicht fehlen.

Dank der Finanzierung der St. Nikolausgesellschaft der Stadt Zürich, erlebten wir eine tolle Woche in Appenzell und reisten mit einem heldenhaften Gefühl wieder nach Hause.

 

Kinderkrebshilfe Schweiz
Florastrasse 14
4600 Olten
Tel. 062 297 00 11
Fax 062 297 00 12
info@kinderkrebshilfe.ch

PC-Konto 50-1225-5
IBAN CH70 0900 0000 5000 1225 5

Tim und Lily Portal