Projekte und zielgerichtete Hilfe

Die Kinderkrebshilfe Schweiz stellt Mittel in folgenden Bereichen zur Verfügung:

  • Finanzielle Direkthilfe für betroffene Familien(Gesuche werden nach Reglement via Sozialdienststelle des entsprechenden Kinderspitals gestellt)
  • Ferien- und Aktivitäten: Anlässe für Gross und Klein sind wichtige Farbtupfer im oft schwierigen Alltag der Erkrankung
  • Projekte und Forschungsvorhaben zur Verbesserung der Lebensqualität
  • Umfangreiche Bibliothek rund ums Thema „Kind und Krebs“
     

Gleitschirmfliegen – Frei wie ein Vogel

Abschalten – Aufatmen – Energie tanken

Gerne laden wir ihr erkranktes Kind und/oder seine Familie (Geschwister und Eltern) auf einen Gleitschirmflug ein. Wir hoffen, der ganzen Familie damit eine Freude zu machen, und dass ihr durch das Fluggefühl neue Kraft und Energie tanken könnt.

Piloten:
Judith Theurillat 39 J. und Jeff Kneubühler 44 J. aus Interlaken mit der Unterstützung von weiteren erfahrenen Gleitschirmfliegern und lizenzierten Tandempiloten SHV.

Termine:
Sonntag, 17. September 2017
Zeit nach Vereinbarung
Sonntag, 24. September 2017
Zeit nach Vereinbarung

Fluggebiet:
Startplatz in Beatenberg 1129 m ü.M.
Landeplatz in Interlaken 566 m ü. M.

Dauer:
Ausflug inkl. Bergfahrt und ‚Drumherum’
ca. 1,5 Stunden.

Alter:
Ab 6 jährig - ein Kind ist dann alt genug mitzu­fliegen, wenn es weiss, worum es geht und den Tandemflug selber wirklich will.

Ablauf:
Treffpunkt am Sonntag (Zeit nach Vereinbarung) bei der Höhematte in Interlaken im Berner Oberland – Busfahrt nach Beatenberg –
10 Minuten steiler Spaziergang an den Startplatz – Vorbereitung und Instruktionen – Start und
ca. 15 Min Flug – Landung auf der Höhematte in Interlaken.

Mitbringen:
Gute Schuhe, lange Hosen, Windjacke, Handschuhe und Sonnenbrille.

Schlechtwetter:
Am Freitag vor dem Flugtermin entscheiden wir aufgrund der Wetterprognose, ob der Flug stattfindet oder verschoben werden muss.

Sicherheit:
Die Sicherheit unserer Passagiere - und unsere eigene - ist uns das Wichtigste. Dies setzt voraus, dass wir die Wetterveränderungen jederzeit im Auge behalten und uns bis kurz vor dem Start vorbehalten, einen Flug wieder abzusagen.

Kosten:
Die Bergfahrt, der Tandemflug und die Erinnerungsfotos werden von den Piloten und von der Kinderkrebshilfe Schweiz offeriert.

Möchten nebst der Familie andere Angehörige mitfliegen, können wir gerne einen weiteren Tandempiloten organisieren, zum Spezialpreis von CHF 150.00 exkl. Bergfahrt.

Versicherung:
Unfall- und Haftpflichtversichert über den Schweizerischen Hängegleiter Verband.

Souvenir:
Als Erinnerung erhält jeder Passagier digitale Fotos vom Flug. Wir behalten uns vor, einzelne Fotos auf unseren privaten Homepages und der Homepage der Kinderkrebshilfe Schweiz zu veröffentlichen, ohne Angabe von Namen. Ist jemand damit nicht einverstanden, so kann uns dies gerne am Flugtag mitgeteilt werden.

 

Weitere Infos und Fotos unter: www.federleichtfliegen.ch

Anmeldung per Email an: info@federleichtfliegen.ch

 

 

Bericht Über den Wolken!

Mentoring Projekt

Mentoring/Survivors: Das Mentoringprojekt nimmt Gestalt an. 2014 stand ganz im Zeichen der Schulung für die zukünftigen Mentoren. An zwei Wochenenden wurden 22 Survivors von einem Schulungsteam aus Deutschland auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit bei jungen Krebs­patienten vorbereitet.
Im Moment läuft die Vermittlung der Mentoren ausschliesslich über die Kinderkrebshilfe Schweiz. Einen ausführlichen Bericht über das Mentoring ist im «mitenand 1/2015» zu finden.
Wir wünschen uns die Offenheit der Spitäler, dass gewünschte Besuche auch auf der Station stattfinden können. Die gemachten, ehrenamtlichen Besuche werden von den Mentoren kurz protokolliert. Eine regelmässige Intervision und Supervision, sowie ein Austauschtreffen werden in Zusammenarbeit mit der Projektleitung und entsprechenden Fachperson organisiert.
Zwei Survivors aus der Schweiz nahmen am Kongress in Valencia teil. Sie erhielten dort die Möglichkeit, sich mit anderen Survivors aus ganz Europa auszutauschen und Ideen von anderen Gruppen in ihr eigenes Engagement einfliessen zu lassen.

Weitere Infos finden Sie hier:

Flyer (PDF)

 

News vom Mentoring-Projekt
 

Mutperlen

Bei der Diagnose und der Aufnahme an der onkologischen Station erhalten die jungen Patienten eine lange Schnur, auf die sie eine Ankerperle, als Symbol der Hoffnung, ihre Vornamen aus bunten Buchstabenperlen und eine Schneckenperle, das Logo der Kinderkrebshilfe fädeln.

Je nach Therapie und Untersuchungen, kommen in der Folgezeit die unterschiedlichsten Mut-Perlen dazu: die Chemo-Kasper-Perle als Symbol fur Chemotherapie oder die Radio-Robby-Perle bei Strahlentherapie, ein Tierchen steht für das Port stechen, Spiralwalzen für Transfusionen und ein Glückskäferchen gibt es bei einer OP. Alle Perlen-Typen, welche abgegeben werden, finden Sie hier.

Spenden mit dem Vermerk "Mutperlen" werden unter diesem Projekt eingebucht.

Herzlichen Dank an Mutperlen Schweiz
Haslachstrasse 6
9434 Au.

Auf Telebärn wurde in den News vom 30.9. + 1.10. über die Mutperlen berichtet:

http://www.telebaern.tv/130930-news.html

http://www.telebaern.tv/131001-news.html
 

 

ECDL Projekt an den Spitälern

An Krebs erkrankte Jugendliche erhalten die Möglichkeit während der Therapiephase den Computerlehrgang ECDL Start abzuschliessen.

Oft ist es infolge der schweren Erkrankung  für längere Zeit ein Ding der Unmöglichkeit den regulären Schulunterricht zu besuchen. Das ECDL-Programm hingegen kann dem individuellen Tempo (physische und psychische Verfassung der Patienten)  angepasst werden.

Ein persönlicher Trainer begleitet und unterstützt die Lernenden und bereitet sie so optimal auf die Prüfung der einzelnen Module vor.

Das ECDL Zertifikat ist international anerkannt.

Die krebskranken Jugendlichen sind hoch motiviert und schätzen das Angebot sehr, da es nebst lehrreicher Abwechslung vom Spitalalltag auch ein Mehrwert für ihre  Zukunft (z.B. für die berufliche Aussicht) darstellt.

Für die Dauer des Lehrgangs stellt die Kinderkrebshilfe Schweiz den teilnehmenden jungen Patienten leihweise einen Laptop zur Verfügung.

 

 

 

Kinderkrebshilfe Schweiz
Florastrasse 14
4600 Olten
Tel. 062 297 00 11
Fax 062 297 00 12
info@kinderkrebshilfe.ch

PC-Konto 50-1225-5
IBAN CH70 0900 0000 5000 1225 5

Tim und Lily Portal